Christian Weise Bibliothek

im Herzen der Oberlausitz

Kontakt

Christian-Weise-Bibliothek Zittau

Neustadt 47
02763 Zittau
03583 51 89 0

 

Bibliothek Reichenbach/O.L.

Nieskyer Str. 4
02894 Reichenbach
035828 72 96 1
 

Fahrbibliothek

 

 

Kreisergänzungsbibliothek

Neustadt 47
02763 Zittau
03583 51 89 24


Wissenschaftlicher und
Heimatgeschichtlicher Altbestand


Lisa-Tetzner-Str. 11
02763 Zittau
03583 69 63 85

 

Lesekinder Görlitz

Neustadt 47
02763 Zittau

 

Büro: VHS Weißwasser
Jahnstraße 50
02943 Weißwasser
03576 278311

E-Mail an die Bibliothek

 

Smartphone APP der CWB:

 

Unsere Online-Angebote:

 

LOGO filmfriend claim

Die CWB auf Facebook:

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
16
17
24
25
28

Lesung "Mörderisches Mitteldeutschland" mi Griseldis Wenner

Kategorie
Zittau (Erwachsenenbibliothek)
Datum
2019-02-20 19:00 - 21:00
Veranstaltungsort
Veranstaltungsraum, 3. Etage

Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle: nervenaufreibend und fesselnd

Im beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte »tödliche Unfall« des Gerichtsassesors Donner aus Dresden.
Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.

 

Tickets auf www.eventim-light.de oder in der Bibliothek

Vorverkauf: 12 €

Abendkasse: 14 €

 

 

Wenner Testament 630x330

 
 

Alle Daten

  • 2019-02-20 19:00 - 21:00


Copyright © 2015. All Rights Reserved.