Christian Weise Bibliothek

im Herzen der Oberlausitz

Kontakt

Christian-Weise-Bibliothek Zittau

Neustadt 47
02763 Zittau
03583 51 89 0

 

Bibliothek Reichenbach/O.L.

Nieskyer Str. 4
02894 Reichenbach
035828 72 96 1
 

Fahrbibliothek

 

 

Kreisergänzungsbibliothek

Neustadt 47
02763 Zittau
03583 51 89 24


Wissenschaftlicher und
Heimatgeschichtlicher Altbestand


Lisa-Tetzner-Str. 11
02763 Zittau
03583 69 63 85

 

Lesekinder Görlitz

Neustadt 47
02763 Zittau

 

Büro: VHS Weißwasser
Jahnstraße 50
02943 Weißwasser
03576 278311

E-Mail an die Bibliothek

 

Smartphone APP der CWB:

 

Unsere Online-Angebote:

Die CWB auf Facebook:

 

 

Holger Siemann: Das Weiszheithaus

Donnerstag | 29.11.2018 | 19 Uhr | Veranstaltungsraum (3. Etage) der Christian-Weise-Bibliothek Zittau

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

am 29.11.2018 möchten wir Sie in der Christian-Weise-Bibliothek zu der Lesung von Holger Siemann einladen! Herr Siemann wird sein Buch „Das Weiszheithaus“ vorstellen und musikalisch umrahmen. Sie können also auf diese interessante Mischung gespannt sein!

 

BuchcoverWeiszheithaus

                                      © Barbara Dietl

 

Zum Inhalt des Buches:

 

2011 erbt Sven Gabbert unerwartet ein Mehrfamilienhaus im Prenzlauer Berg, Baujahr 1900 mit dreißig Wohnungen: Das Weiszheithaus.

Das Dachgeschoss beherbergt ein skurriles Archiv, in dem jemand jahrzehntelang nicht nur die Werke, Tagebücher, Manuskripte und Briefe des berühmten DDR-Schriftstellers Kurt Weiszheit gesammelt hat, sondern auch Fotos, amtliche Schreiben und andere Dokumente der unterschiedlichsten Hausbewohner.
Durch einen Unfall an den Rollstuhl gefesselt, bleibt Sven zur Ablenkung nur die Erforschung der Geschichte seines Hauses. Die scheinbar üppige Quellenlage erweist sich als Mahlstrom, denn Kurt Weiszheits Schriften sind wie Spiegelscherben, verschiedene Fassungen seiner Weiszheit-Geschichten widersprechen einander. Briefe, Tagebücher, Patientenakten, Reklameschilder und Mietbücher belegen oft das Gegenteil. Was ist wahr? Und was ist erfunden?
Im Spiel mit Wirklichkeiten erzählt Sven anhand subjektiver Bruchstücke die Geschichte seines Berliner Mietshauses, der Erbauerfamilie Weiszheit und die der Bewohner.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.weiszheit.de

 

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Eintritt ist frei.

Um Spende wird gebeten.

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Impressum - Datenschutzerklärung - Disclaimer